fbpx

Was erkennst du auf diesem Bild?

Ich habe vor kurzem dieses Bild im Internet entdeckt und hielt es zuerst einfach für einen lustigen Scherz. Denn die Aufgabe dazu lautet: „Nenne einen Gegenstand auf diesem Bild.“ Schaffst du es?

Wir sind uns nicht all des Wissens bewusst, das wir erworben haben, um mit der Welt zu interagieren.

Chris Frith

Und dann wird es einem klar..

Wenn man das Bild nur grob überflogen hat, dann denkt man, dass es ein Leichtes wird, einen Gegenstand darauf zu nennen. Man blickt also genauer hin.. und dann noch genauer.. und man schaut weiter.. Man betrachtet einen Gegenstand länger, gibt auf, betrachtet den nächsten Gegenstand länger. Und langsam stellt sich ein Gefühl völliger Verwirrtheit ein.

Alle Gegenstände kommen einem irgendwie bekannt vor, aber keinen einzigen kannst du genau benennen. Merkwürdig, oder?

Ursprung des Bildes

Bei meiner Recherche fand ich heraus, dass das Bild speziell dafür erstellt wurde, um zu vermitteln mit welchen Symptomen sich ein Schlaganfall äußern kann. Ein Schlaganfall (oder auch Hirnschlag) ist eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn. Wenn diese Durchblutungsstörung nicht sofort ärztlich behandelt wird, dann trägt der Patient bleibende Schäden davon oder stirbt sogar daran.

Durch welche Symptome genau sich der Schlaganfall äußert, hängt davon ab, welche Hirnregion betroffen ist und wie schwerwiegend der Hirnschlag ist. Auftreten können z.B. akute Schwäche, Taubheits- und Lähmungsgefühle, akut auftretende Sprachstörungen oder auch Störungen beim Sehen. Bei den Sehstörungen können die Betroffenen z.B. nur noch verschwommen sehen oder nehmen Doppelbilder wahr.

Objekte werden nicht mehr erkannt

Es kann aber eben auch dazu kommen, dass eine Beeinträchtigung der zentralen Sinnesverarbeitung eintritt, bedingt durch den Verlust der Interpretationsfähigkeit wahrgenommener Informationen.

Auf dem Bild wird speziell eine visuelle Agnosie simuliert, noch genauer: eine Objektagnosie. Man ist unfähig Objekte zu erkennen.

Ausgelöst wird diese Form der Agnosie durch eine Schädigung im Okzipitallappen des Gehirns (im Bild, Quelle: dasgehirn.info), in dem das Sehzentrum verortet ist. Mit diesem Bild, bei dem wir irgendwie das Gefühl haben alles zu erkennen, aber dennoch nicht fähig sind irgendetwas wirklich zu benennen,  können wir uns einen Eindruck davon verschaffen, wie die Welt im Falle einer solchen Schädigung auf die Betroffenen wirkt.

Schon spannend, was das Gehirn so selbstverständlich jeden Tag unterbewusst leistet, oder?

Etwa 90% des Gehirns arbeiten unbewusst. Das menschliche Gehirn versucht Abläufe so weit wie möglich zu automatisieren, denn dadurch wird seine Arbeit schneller, effektiver und sparsamer. Unbewusst werden dabei nicht nur Sinnesinformationen verarbeitet, sondern z.B. auch semantische Informationen, wie die Bedeutung von Wörtern (implizites Lernen).

- Lexikon der Biologie, spektrum.de

Teile dein Wissen:

Interpretation: Waking Life

Ein Film über Sinn, Realität und Existenz. Ein nächtlicher Selbstfindungstrip eines Jugendlichen, der auf seiner Reise durch die Welt der Träume mit verschiedenen Charakteren über die großen Fragen der Existenz spricht.

Weiterlesen »

Manhunt: Unabomber

Großartige Einblicke in die Entstehung der forensischen Linguistik, die Sprache nutzt, um Rückschlüsse auf den Täter zu ziehen, sowie in das Leben eines hochintelligenten, naturzentrierten Anarchisten.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar